browser, gib mir
was zu trinken
und lies mir vor.

lies schneller.

döhl schranke unten


schrank, der; [e]s, schränke
und? was machen wir jetzt?
schrankbett
wir lassen den ersten satz
schränkchen
fallen
schranke, die; -; -n
beginnen mit dem zweiten
schränkeisen (gerät zum schränken der säge)
schönes wetter heute!
schränken (die zähne eines sägeblatts wechselweise abbiegen)
ort: 1 ländlich-volksstückhafte wirtshausstube 1 biertresen, 1 schrank, 1 bauernbett, die rotweißkarierten federkissen nach erledigung des tages
le soleil bruille et les oiseaux chantent
schränken (jägersprache: die tritte etwas versetzt hintereinander setzen, vom rothirsch)
gut, so lass' uns uns einen schrank vorstellen
schranken, der; -s; (österr. für bahnschranke)
über so etwas spricht man nicht!
schrankenlos
über so etwas spricht man auch nicht!
schrankenlosigkeit, die; -;
dann stell dir einen apfelbaum vor, blühend, hast du?
schrankenwärter
dunkle eiche?
schrankfach
sozusagen
schrankfertig; -e wäsche
le soleil bruille et les oiseaux chantent
schrankkoffer
da möchte ich aber entschiedenen widerspruch eingelegt haben
schrankspiegel
ich kann kein französisch
schranktür
ionesco hat seine sätze aus einem übungsbuch abgeschrieben
schrankwand
und die vögel vögeln
langsam öffnen sich die türen und eine gestalt kommt aus dem schrank
gekrochen. sie trägt eine zerfetzte fahne in der hand, kriecht mit verrenkten
gliedern, die zerfetzte, verschmierte fahne hinter sich her durch den staub
ziehend, an den unendlich verstaubten bühnenrand der raumvorstellung.
am bühnenrand angekommen, windet er sich im staub, stirbt schlie§lich
auf offener bühne. dabei läßt er sich einige zeit.
nachdem er sein leben am bühnenrand beendet hat, steht er auf,
klopft sich die verstaubten hosen ab und geht an die bar:
schrank
schrank
schranken für alle
schrankwand den beschränkten
schrank schrankt summe aller schränke
das unbeschränkte keine schranke schrankt schränke schranken schränke schrank schränke
wirtin: ich glaubs ja nicht, daß der noch kommt,
der schrank, der herrgottswinkel des sinnlosen, die schranktür fällt zu
reinhard döhl | der schrank. die schranke
nach martina kieninger